Direktkontakt

Haben Sie eine Anfrage? Rufen Sie uns an, schreiben
Sie uns eine Mail oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

Telefon: 0511 - 880012
Email:
info@malerfachbetrieb-hannover.de

Referenzen

Wir arbeiten Hand in Hand mit anderen Gewerken für unsere privaten und gewerblichen Auftraggeber.  Firmenpool + Referenzen

Startseite > Maler Alphabet > Hochdruckspritzen

Das Hochdruckverfahren wird Hauptsächlich in der Autolackierung und in der Industrie verwendet.
Außerdem wird das Hochdruckverfahren meistens in der Industriebeschichtung und im Malerhandwerk verwendet.

Das Verfahren:
Von einem Kompressor wird Luftdruck durch einen Schlauch und durch eine Spritzpistole gedrückt, die Luft strömt an der Spitze der Pistole aus. Durch öffnen der Spritzdüse gelangt Farbe an die Spitze der Düse und wird von der Luft die Seitlich austritt nach vorne mitgerissen und auf das zu sprühende Objekt befördert.

Vor und Nachteile
Es entsteht eine optimale Oberfläche.
Pistole muss nach dem Spritzen gründlich gesäubert werden.
Die Anschaffung der Geräte (Kompressor, Pistole, Schlauch) ist teuer und lohnt sich nicht für den Do It Yourselfer. "